Aktuelles Termine Infos Gottesdienste Wallfahrten Gremien Renovierung Stiftsbauhütte Trauer Musik Kontakt





 
 


www.stiftskirche-geseke.de

 Zentrale Anlaufstelle

Geseke, 28. Oktober 2014.  Zum 381. Mal hat jetzt die Stiftskirchengemeinde ihren Maria-Schuss-Tag gefeiert und damit die Legende um das Gnadenbild der „Schmerzhaften Mutter“ lebendig werden lassen. Nach dem Hochamt anlässlich des Gedenktages hat der Pastoralverbund die Gelegenheit genutzt, das neue gemeinsame Pfarrbüro der Katholischen Kirchengemeinden der Stadt Geseke im Innenhof der Stiftskirche der Öffentlichkeit zu präsentieren.

Bevor jedoch Jung und Alt die umgestalteten Räumlichkeiten unter die Lupe nehmen konnte, erteilte Pfarrer Rainer Stahlhacke den Segen von oben. „Guter Gott, schenke den Menschen, die hier arbeiten, Freude und Zufriedenheit bei ihrem Wirken“, sagte der Geistliche. Gleichzeitig äußerte er die Hoffnung, dass Menschen, die im Pfarrbüro ihr Anliegen äußerten, stets Güte und Hilfe erfahren möchten.

Mit der Übergabe des Pfarrbüro-Schlüssels an die Mitarbeiterinnen Ursula Voss, Margret Bürger, Ingrid Laame und Hildegard Grewe beendete Pfarrer Stahlhacke den kleinen Festakt und lud alle Kirchgänger ein zum Gang durch die Pfarrbüro-Räumlichkeiten sowie einen Umtrunk in der Stiftsaula.

Mit der Zusammenlegung der Pfarrbüros schaffen die zusammenwachsenden Kirchengemeinden im Pastoralverbund nun eine zentrale Anlaufstelle für alle Gläubigen, wie Ingrid Laame auf Anfrage unserer Zeitung am Tag nach der Einweihung erklärte. Gedacht sei das keineswegs als Sparmaßnahme. Vielmehr gehe es um die zentrale Bündelung der organisatorischen Abläufe. „Alle verwaltungsgemäßen Aufgaben laufen hier zusammen und auch zahlreiche Begegnungen mit Menschen geschehen hier. Die zentrale Lage gegenüber der Stadtverwaltung und die regelmäßigen Öffnungszeiten ermöglichen es, dass das Büro auch in Zukunft den pastoralen Aspekt erfüllen wird“, heißt es dazu auf der Homepage des Pastoralverbundes.

Laame verwies darauf, dass es weiterhin gerade auch für ältere Mitbürger Sprechstunden in den Pfarrbüros der Ortsteile und der Geseker Marien-Gemeinde geben werde. In St. Marien finden diese immer dienstags von 17 bis 18 Uhr statt, in der Störmeder St.-Pankratius-Gemeinde mittwochs von 9 bis 10.30 Uhr sowie in der Langeneicker St.-Barbara- und in der Mönninghauser St.-Vitus-Gemeinde im 14-täglichen Wechsel montags von 17 bis 18 Uhr.

Das zentrale Pfarrbüro in Geseke (An der Abtei) ist montags bis freitags von 9 bis 12 Uhr, donnerstags auch von 16 bis 18 Uhr, mit zwei Sekretärinnen besetzt. Erreichbar sind die Mitarbeiterinnen zu diesen Zeiten auch unter Tel. (0 29 42) 9 85 52 10. - mpr / df

Quelle: Geseker Zeitung

- Zurück -

Home

 

Impressum und Datenschutz | www.geseke-news.de