Aktuelles Termine Infos Gottesdienste Wallfahrten Gremien Renovierung Stiftsbauhütte Trauer Musik Kontakt





 
 


www.stiftskirche-geseke.de

150 Mal zu Ehren Maria Schuss

Geseke, 07. Juni 2014.  Die Geseker Stiftskirchengemeinde hat am Donnerstag die 150. Monatswallfahrt zu Maria Schuss gefeiert. Im Januar 2002 eröffnete der jetzige Kardinal Reinhard Marx die Reihe. Initiiert hat die Wallfahrten Pfarrer Gerald Haringhaus.

Letzterer war am Donnerstagabend zu Gast in Geseke. Der ehemalige Pfarrer der Stifts- und Marienkirche hielt die Predigt in der Heiligen Messe. Sie stand unter dem Thema. „Selig sind die, die ein reines Herz haben, denn sie werden Gott schauen.“ Im Anschluss an die Wallfahrt trafen sich die Gemeindemitglieder zum Essen und Trinken im Pfarrsaal.

Die Monatswallfahrten in diesem Jahr sind mit „Seligpreisungen aus der Bergpredigt“ überschrieben. Das Gnadenbild Maria Schuss wurde vor 381 Jahren nach dem Beschuss durch den hessischen Soldaten Ludwig Sadeler aus Treysa aus dem Heiligenhäuschen am Hellweg in die Stiftskirche übertragen. Erzählungen zufolge soll das Gebet am Marienaltar schon zur Heilung kranker Menschen beigetragen haben.

Quelle: Geseker Zeitung

- Zurück -

Home

 

Impressum und Datenschutz | www.geseke-news.de