Aktuelles Termine Infos Gottesdienste Wallfahrten Gremien Renovierung Stiftsbauhütte Trauer Musik Kontakt





 
 


www.stiftskirche-geseke.de

Der Glaube als großes Netzwerk
Weihbischof firmt 250 Geseker Jugendlich

Geseke, 30. Juni 2012. Es geht auffallend festlich zu dieser Tage in den heimischen Kirchengemeinden. Erst Störmede, dann die St.-Marien-Gemeinde, am Freitag St. Cyriakus und St. Petri, am kommenden Dienstag St. Vitus in Mönninghausen, einen Tag später St. Barbara in Langeneicke - Weihbischof Matthias König reist durch den gesamten Pastoralverbund, um das Sakrament der Firmung zu spenden. 250 junge Katholiken aus dem Stadtgebiet bekräftigen mit der Firmung ihren Glauben. Am Freitagnachmittag war für 33 Firmbewerber auch in der Stiftskirche St. Cyriakus der große Moment gekommen. Mit Weihbischof Matthias König und Pfarrer Rainer Stahlhacke feierten sie die Heilige Messe. Bevor König den Jugendlichen das Sakrament spendete, bezeichnete er den Glauben in seiner Predigt als größtes Netzwerk jenseits der digitalen Welt. „Der Glaube fügt zur Gemeinschaft zusammen“, erklärte der Geistliche.

Wer nach außen hin als strahlender Sieger erscheine, sei oft sehr einsam, meinte er mit Blick auf die Welt der Musik- oder Fußballstars. Das Gesetz der Zeit „The Winner takes it all“ ließ er deshalb nicht gelten. „Auch Jesu war kein starker Gewinner. Er ist scheinbar am Kreuz gescheitert. Wo wir Verlust sehen, ist Gewinn drin. Diese Botschaft haben die Apostel in die Welt getragen“, erklärte König am Namenstag der Kirchenväter Petrus und Paulus. Bei Blitz und Donner - wie passend - empfingen die Firmlinge dann den Heiligen Geist.

Quelle: Geseker Zeitung / Dominik Friedrich

- Zurück -

Home

 

Impressum und Datenschutz | www.geseke-news.de