Aktuelles Termine Infos Gottesdienste Wallfahrten Gremien Renovierung Stiftsbauhütte Trauer Musik Kontakt





 
 


www.stiftskirche-geseke.de

Ein Leben im Glauben
Der Geistliche Rat Hans-Ullrich Seidel verstarb mit 99 Jahren. Auf seinen eigenen Wunsch wird er auf dem Geseker Friedhof beerdigt

Geseke, 29. Januar 2010. Im Alter von 99 Jahren ist der Geistliche Rat Hans-Ullrich Seidel verstorben. Als Mann der Kirche, als Priester mit Leib und Seele, der 100 Prozent hinter dem Glauben nach der Lehre der Kirche stand, ist Seidel so manchem Geseker noch bekannt. Nach seiner Pensionierung führte ihn sein Weg nach Geseke. Von 1976 bis 1995 setzte Seidel während der Pensionierung noch sein geistliches Wirken in der Stiftskirchengemeinde fort. Vor allem in der LWL-Landespflege war er aktiv, bevor er 1995 schließlich ins Seniorenheim Haus Elisabeth nach Rheda-Wiedenbrück zog. Auch dort zelebrierte er noch viele Jahre die Heilige Messe. Erst im Juli vergangenen Jahres konnte er sein 70-jähriges Priesterjubiläum begehen. Am 24. Januar verstarb Hans-Ullrich Seidel. Sein ausdrücklicher Wunsch war es, in Geseke bestattet zu werden.
Das Requiem ist am heutigen Freitag um 14 Uhr in der Stiftskirche St. Cyriakus. Anschließend findet die Beerdigung von der Friedhofskapelle aus statt.

Quelle: Geseker Zeitung

- zurück -

Home

 

Impressum und Datenschutz | www.geseke-news.de