Aktuelles Termine Informationen Gottesdienste Wallfahrten Gremien Renovierung Stiftsbauhütte Trauerfall Kontakt





 
 


www.stiftskirche-geseke.de

Statue mit Geschichte
Wallfahrer aus Willebadessen kamen zu Ehren von „Maria Schuss“ in die Hellwegstadt

Geseke, 02. September 2008. Von der Maria-Hilf-Kapelle in Geseke haben sich jetzt zahlreiche Pilger aus Willebadessen auf die Wallfahrt zur Stiftskirche St. Cyriakus begeben. Stiftspfarrer Gerald Haringhaus hatte die Gläubigen in Geseke begüßt und ihnen danach Wissenswertes über die Stiftskirche erzählt. „Das Gnadenbild „Maria Schuss“ wird in der Stiftskirche als Wallfahrtsbild verehrt,“ wusste der Geistliche zu berichten, um dann an die legendäre Begebenheit aus dem 30-jährigen Krieg zu erinnern. Ein Söldner habe auf die Muttergottes-Statue geschossen, woraufhin Blut aus der Wunde geflossen sei und der Soldat innerhalb von drei Tagen nach der Freveltat sein Leben verlor. Nach der Prozession zur Kirche standen ein Gottesdienst, der Kreuzweg und eine Abschlussandacht auf dem Plan der Gäste aus Willebadessen.

Quelle: Geseker Zeitung

- Zurück -

Home

 

Impressum und Datenschutz | www.geseke-news.de