Aktuelles Termine Informationen Gottesdienste Wallfahrten Gremien Renovierung Stiftsbauhütte Trauerfall Kontakt





 
 


www.stiftskirche-geseke.de

Erste Glückwünsche für den künftigen Erzbischof von München und Freising
„Wir alle erbitten dir Gottes Segen zur Erfüllung dieser großen Aufgabe“

Trier/München/Paderborn/Geseke, 30. November 2007. Der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz, der Mainzer Kardinal Karl Lehmann hat dem Trierer Bischof Dr. Reinhard Marx zu dessen Ernennung zum Erzbischof von München und Freising gratuliert. „Im Namen der Bischöfe unserer Konferenz und besonders auch persönlich gratuliere ich dir zu dem großen Vertrauen, das der Heilige Vater durch diese Ernennung in dich setzt. Du wirst es eher so empfinden, dass eine große Last und Verantwortung auf deine Schultern gelegt wird. Ich bin aber sicher, dass du in München, in der Stadt und im ganzen Erzbistum, mit offenen Armen empfangen wirst. Viele werden dich nachhaltig unterstützen. Wir alle erbitten dir Gottes Segen zur Erfüllung dieser großen Aufgabe“, schreibt Lehmann und weist darauf hin, dass Marx ein „großes, traditionsreiches, kräftiges und mit vielen Gaben gesegnetes Erzbistum“ übernimmt. Lehmann dankt Marx für die „Solidarität und die Kooperation in unserem Bundesland“. Er verliere „einen wichtigen Nachbarn, Partner und Kollegen in Rheinland-Pfalz“.

Der Würzburger Bischof Dr. Friedhelm Hofmann schickt ebenfalls ein Glückwunschschreiben an Marx. „Herzlich gratuliere ich Dir zur Ernennung zum Erzbischof von München und Freising und heiße Dich im Kreis der bayerischen Bischöfe herzlich willkommen“, schreibt Hofmann. Er freue sich auf eine vertrauensvolle Zusammenarbeit in der Bayerischen und der Deutschen Bischofskonferenz. Der Würzburger Bischof betont, dass Marx mit München und Freising eines der wichtigsten Bistümer Deutschlands übernehme. „Du bringst glänzende Voraussetzungen mit, um das Erzbistum mit Bravour zu leiten“, sagt Hofmann. Marx sei nicht nur in den Sozialwissenschaften zuhause, sondern auch in der Theologie. Hofmann äußert Verständnis, dass Marx „sicherlich nicht leichten Herzens aus Trier weggehen“ werde. Sein guter Ruf werde ihn beim Umzug von der Mosel an die Isar aber begleiten.

Das in Freising ansässige katholische Osteuropa-Hilfswerk Renovabis gratuliert Reinhard Marx im Namen aller Mitarbeiter zur Ernennung zum Erzbischof von München und Freising. Im Namen aller Renovabis-Mitarbeiter wünsche er dem neuen Leiter der Erzdiözese eine glückliche Hand und Gottes reichen Segen bei der Erfüllung seiner verantwortungsvollen Aufgabe, sagt Renovabis-Hauptgeschäftsführer Pater Dietger Demuth. Mit Reinhard Marx sei Renovabis seit vielen Jahren freundschaftlich verbunden, betont Demuth.

Auch Fernand Franck, Erzbischof von Luxemburg, entbietet seinem Nachbarn in einem Schreiben „beste Glück- und Segenswünsche“. „Mögest Du in München - wie Du es in Trier warst – Zeuge und Zeichen der Hoffnung sein. Dafür bete ich“, schreibt Franck und dankt „für die herzliche Pflege der guten nachbarschaftlichen Beziehungen zwischen Trier und Luxemburg“.

Quelle: Bistum Trier

- Zurück -

Home

 

Impressum und Datenschutz | www.geseke-news.de