Aktuelles Termine Informationen Gottesdienste Wallfahrten Gremien Renovierung Stiftsbauhütte Trauerfall Kontakt





 
 


www.stiftskirche-geseke.de

Musikalisches ganz im Zeichen des Krimis
Neue Polizeiwache: Landespolizeiorchesters gibt Benefizkonzert. Erlös kommt Krankenhaus-Förderverein und Stiftsbauhütte zugute

Das Landespolizeiorchester war zu einem Benefizkonzert anlässlich der neuen Polizeiwache nach Geseke gekommen.Geseke, 13. Februar 2007. Ein musikalisches Wellenreiten ganz im Zeichen des Krimis wurde von dem Landespoliziorchester NRW im Festsaal des Gymnasiums zum Besten gegeben. Die 52 Berufsmusiker, die in erster Linie die Öffentlichkeitsarbeit- und Präventionsarbeit der Polizeibehörden in NRW unterstützen sollen, wurden ihrem Ruf mehr als gerecht.
Unter der dirigierenden Hand von Scott Lawton, der auf eine langjährige professionelle und erfolgreiche Karriere in allen Winkeln der Musikwelt zurückblicken kann (u.a. als Chefdirigent des Deutschen Filmorchesters Babelsberg sowie im Bereich Oper/Operette und Musical), erklangen die Instrumente zu berühmten Motiven aus Filmen wie „Der Pate“ oder „Stahlnetz“.
Ob die düster-tragische Melodik eines der erfolgreichsten Filme-Historien aller Zeiten oder die Aggressivität und Rhytmuslastigkeit von „Tatort“ und „Stahlnetz“, ein abwechslungsreiches Repertoire brachte das Publikum von einem akustischen Höhepunkt zum Nächsten.
Ebenso das allseits beliebte geheimnisvoll-schleichende Thema des „Rosa Roten Panthers“ ließ die Erinnerungen an die Filmfiguren lebendig werden. Besonders die vierteilige italienische Ouvertüre, die den amerikanischen Western in die Aula brachte, überzeugte mit ihren Wechsel von impulsiven Läufen zu zarter Frühjahrsmelodik und wieder zurück zur typisch herausfordernden Gewalt des Westerns.
Die grausigen Tiefen der Posaunen und die schrill-hellen Akzente von Klarinette und Trompete gaben jeder Partie ihren klanglichen Facettenreichtum. Durchbrochen wurde die Krimi-Musik von den melancholisch gefärbten Walzerständchen, die durch ein wohl-temperiertes Akkordeon einen Hauch französischen Flairs im Raum verbreiteten.
Originelle Saxophoneinlagen brachten die Luft zum vibrieren. Mit Schnelligkeit und Dynamik ließ das Orchester das Trommelfell seiner Zuhörer erbeben und mit pompösen Schlüssen faszinieren.
„Symphonisch, traditionell, jazzig“ eröffnete das Landesmusikorchester NRW die Polizeiwache Geseke und unterstützte unter anderem den Krankenhaus-Förderverein Geseke, der vor allem durch die große Initiative für den Erhalt des Geseker Krankenhauses gekämpft hat, und das Engagement der Stiftsbauhütte. Letztere zeichnet sich vor allem für ihr persönliches, ideelles und finanzielles Unternehmen bezüglich der Renovierung der Stiftskirche aus.
Nachdem die Stadtkirche ihre Generalüberholung hinter sich gebracht hatte, ist nun die Stiftskirche das „große Sorgenkind“, so Pfarrer Haringhaus.
 

Quelle: Geseker Zeitung

- Zurück -

Home

 

Impressum und Datenschutz | www.geseke-news.de