Aktuelles Termine Informationen Gottesdienste Wallfahrten Gremien Renovierung Stiftsbauhütte Trauerfall Kontakt





Kunst im Stift
 


www.stiftskirche-geseke.de

Die Geseker Stiftskirche zum Lieblingsort wählen
Benedikt Laame möchte St. Cyriakus bei ZDF-Aktion „Unsere Besten“ deutschlandweit bekannt machen und setzt auf Stimmen aus der Bevölkerung

Lieblingsort Stiftskirche: Benedikt Laame ist sich sicher, dass er der St.-Cyriakus-Kirche der Hellwegstadt zu deutschlandweiter Bekanntheit verhelfen kann. Er liebt vor allem die Atmosphäre rund um das Gotteshaus. Foto: WinkelmannGeseke, 27. Juli 2006. Es wird Zeit, dass die Hellwegstadt deutschlandweit bekannt wird. Das dachte sich Benedikt Laame, Webmaster der Stiftskirchen-Homepage (www.stiftskirche-geseke.de) und meldete das Gotteshaus für die ZDF-Aktion „Deutschland wählt seinen Lieblingsort“ an. In der Sendung „Unsere Besten“, die am 22. September ausgestrahlt und von Johannes B. Kerner moderiert wird, präsentiert das ZDF eine Rangliste der Orte in Deutschland, zu denen sich besonders viele Menschen hingezogen fühlen.„Da ist es auf jeden Fall einen Versuch wert, die Stiftskirche in den Fokus zu rücken“, sagt Benedikt Laame. Diese Sendung könne dazu beitragen, Geseke bundesweit bekannt zu machen.
Für dieses ehrgeizige Ziel, so der 22-Jährige, müsse die Hellwegstadt allerdings den Sprung in die Liste der 50 meistgenannten Orte schaffen. Eine Aufgabe, die das Engagement der Bevölkerung erfordert. „Jeder kann sich aktiv mit seiner Stimme für St. Cyriakus einsetzen.“
Der Weg ist einfach: Noch bis einschließlich 20. August kann jeder auf der ZDF-Internet-Seite www.unserebesten.zdf.de seine Stimme für die Stiftskirche abgeben. Sie ist in der Rubrik „Zuschauervorschlag“ unter dem Buchstaben „G“ zu finden. Auch eine Teilnahme per Postkarte ist möglich. Die Postanschrift lautet: ZDF, Stichwort: „Unsere Besten - Lieblingsorte“, 55111 Mainz. Entsprechende Teilnahmekarten liegen laut Benedikt Laame ab sofort auch in der Kirche aus.
„Wie wäre es, wenn ein Geseker Lieblingsort in einer Reihe mit dem Brandenburger Tor oder dem Kölner Dom genannt würde?“ fragt Benedikt Laame. „Das wäre toll“, sagt Pfarrer Gerald Haringhaus. „Ich denke, dass die Stiftskirche es durchaus verdient hat, beachtet zu werden. Allein die kunstgeschichtlichen Elemente und die Atmosphäre sind schon etwas Besonderes.“ Wenn Auswärtige staunenden Blickes die Kirche bewundern, könne man sehen, „dass es nicht selbstverständlich ist, was wir hier haben“, so Pfarrer Haringhaus. Daher wünscht sich der Geistliche für den Lieblingsort Stiftskirche breite Unterstützung aus der Bevölkerung. „Dass wir natürlich schon aufgrund unserer Einwohnerzahl nicht so leicht mit Städten wie Paderborn mithalten können, versteht sich von selbst“, sagt der Geistliche. Dennoch sieht er in der Teilnahme eine „gute Gelegenheit, darauf zu gucken, was wir für Schätze haben.“
Auch Benedikt Laame findet, dass das Gotteshaus ein sehr idyllisches Fleckchen Erde ist: „Seine Lage am Teich und der Innenhof mit Kreuzgang sorgen für viel Atmosphäre.“ Daher liegt es nun an den Gesekern, sich für die Hellwegstadt einzusetzen. Und jeder Teilnehmer hat laut ZDF auch noch die Möglichkeit, etwas zu gewinnen: Eine Reise an einen deutschen Lieblingsort nach eigener Wahl.

Foto:
Lieblingsort Stiftskirche: Benedikt Laame ist sich sicher, dass er der St.-Cyriakus-Kirche der Hellwegstadt zu deutschlandweiter Bekanntheit verhelfen kann. Er liebt vor allem die Atmosphäre rund um das Gotteshaus. Foto: Winkelmann

Hier geht es direkt zur Abstimmung: http://vote.orte.zdf.de/main_pdata.php?id=2275

Quelle: Geseker Zeitung

- Zurück -

Home

 

Impressum und Datenschutz | www.geseke-news.de